Start Presse Dr. Seibel neuer Vorsitzender der IGS Westfälische Rundschau vom 14.01.2009

Dr. Seibel neuer Vorsitzender der IGS Westfälische Rundschau vom 14.01.2009

Die Spitze der Interessengemeinschaft:

v.l. Dieter Fahle, Jochen Gefromm, Willi Müller, Manfred Braumeister, Ulrike Ernst, Micheal Weigner und Dr. Ulrich Seibel (Foto: Bodo Kürbs)

Lünen-Süd. (agr) Wie erwartet haben die Mitglieder der Interessengemeinschaft Lünen-Süd (IGS) am Dienstag bei der außerordentlichen Hauptversammlung Apotheker Dr. Ulrich Seibel an die Spitze der organisierten Kaufmannschaft gewählt. ...

... Der besondere Dank galt an diesem Abend aber Ute Joschko, die das Amt der 1. Vorsitzenden aus Zeitgründen nicht mehr ausführen kann. "Ute Joschko engagiert sich sehr für die IGS", erklärte ihr Nachfolger Dr. Seibel. Vorstandsarbeit unter ihr sei immer gut, konstruktiv und sehr freundlich verlaufen. Es sei eine gute Zeit für die IGS gewesen, so Dr. Seibel, den es persönlich freute, dass Ute Joschko am Dienstag denn doch die Zeit gefunden hatte, zur Versammlung zu kommen. Damit war nicht unbedingt zu rechnen, denn erst am Tag zuvor hatte sie ihr neues Geschäft in Alstedde eröffnet, das mittlerweile dritte, weswegen ihr auch mehr und mehr die Zeit für den IGS-Vorsitz fehlte, den sie im Oktober kommissarisch an ihren Stellvertreter Dr. Seibel abgab. "Wir haben dafür absolutes Verständnis, wenn man beruflich so eingespannt ist", erklärte ihr Nachfolger im Amt.

Durch den Wechsel an der Spitze waren gleich mehrere Neuwahlen nötig. 2. Vorsitzender und damit Nachfolger von Dr. Seibel wurde Michael Wegner. Neuer Kassierer ist Manfred Baumeister, Filialleiter der Sparkasse in Lünen-Süd. Er rückt auf den Posten für den ehemaligen Filialleiter Hans-Peter Braun nach, der bei der Sparkasse inzwischen die Leitung der Gewerbekundenbetreuung übernommen hat.

Für Baumeister, dem bisherigen 2. Schriftführer, wurde Jochen Gefromm ins Amt gewählt, der wiederum seinen Platz als Beisitzer für Ulrike Ernst, der ehemaligen IGS-Vorsitzenden und Vorgängerin von Ute Joschko, freimachte.

Wenngleich er dies noch im Detail mit seinem Vorstand besprechen wolle, kündigte Dr. Seibel bereits eigene Vorstellungen zur Zukunft der IGS an. Er wolle neue Schwerpunkte legen, die Veranstaltungen der IGS weiter optimieren ("sie liegen mir sehr am Herzen") und werde die Mitgliederwerbung und -pflege forcieren. Um die 70 Kaufleute gehören aktuell der Interessengemeinschaft an. "Es gibt noch einige Geschäftsleute, die nicht in der IGS sind", erklärte Dr. Seibel.

Nächste Groß-Veranstaltung der IGS ist der Karnevalsumzug am Samstag, 21. Februar. Die Zuglänge des Vorjahres werde man sicherlich wieder erreichen, ist Dr. Seibel angesichts der laufenden Rückmeldungen überzeugt. Von den 13 Karnevalswagen des Vorjahres hätten sich bereits 10 wieder angemeldet, von den 7 Spielmannszügen und Kapellen 5 und von 7 Fußgruppen bereits vier. Wer beim Straßenkarneval mitmachen möchte, kann sich noch bis Anfang Februar in der Glückauf-Apotheke von Dr. Seibel unter Tel: 942410 melden. Dort liegen auch die Meldelisten aus.