Start Aktuelles Karneval in Lünen-Süd 2012

Karneval in Lünen-Süd 2012

1,4 Tonnen Kamelle warten auf jecke Abnehmer
06.01.2012 | 15:51 Uhr 2012-01-06T15:51:00+0100



Lünen-Süd.Ein klein wenig Geduld müssen die heimischen Jecken noch haben, bevor sie sich wieder in ihre Kostüme schmeißen können. In sechs Wochen heißt es aber endlich wieder „Helau!“ auf der Jägerstraße, dem Herzen des Lüner Karnevalsumzugs.

Am 18. Februar – wie immer am Samstag vor Rosenmontag – geht es um 14.11 Uhr los mit dem närrischen Treiben. Veranstalter und Organisator des Süder Highlights ist die Interessengemeinschaft Lünen-Süd (IGS). Dabei kann der IGS-Vorsitzende Dr. Ulrich Seibel einige Neuigkeiten für den Umzug 2012 verkünden.

Ihren Einstand geben in diesem Jahr die Wagen des Karnevalsvereins Rünthe und der „Kloppis“ aus Dortmund-Derne. „Das ist der einzige in Deutschland, der nicht nur Fanclub des BVB, sondern der von Jürgen Klopp ist“, stellt Seibel die schwarz-gelben Fußballnarren vor. Somit werden zwölf Wagen auf der Karnevalsmeile unterwegs sein.

Wie schon im letzten Jahr werden fünf Spielmannszüge, darunter eine Fanfarentruppe mit 35 Musikern aus Bochum, mitmarschieren. „Dazu gehen wir davon aus, dass wie zuletzt auch vier, fünf Fußgruppen dabei sind“, so der IGS-Vorsitzende. Zwei Bierstände (Birkenfeld und Sparkasse) versorgen die Narren dabei mit Flüssigkeit.

Neue Sicherheitsauflagen gibt es bei den „Radwachen“. Diese geben bei den Wagenachsen acht, dass niemand unter die Räder kommt. „Die mussten jetzt geschult werden, dazu gab es auch eine Dokumentation“, so Seibel, der mit der IGS in Kooperation mit dem Ordnungsamt und der Polizei für die Sicherheit zuständig ist. Dazu sperren 27 Verkehrskadetten aus Dortmund die Straßen ab. Angekündigt sind verstärkte Kontrollen im Jugendschutzbereich, auch bei den Händlern.

Glasverbot, wie zuletzt bei den Oktoberfesten wird es nicht geben. „Wir haben aber die Bitte, dass die Leute ihre mitgebrachten Sachen auch wieder mit nach Hause nehmen“, so Seibel.

Gestartet wird der Umzug am Schützenplatz an der Sedanstraße. Für die Dauer des Umzugs wird die Jägerstraße komplett gesperrt sein. „Der Umzug wird erfahrungsgemäß bis 17 Uhr gehen, an der Bühne bei der Sparkasse gibt es anschließend noch bis 20 Uhr Programm“, so Seibel.

Holger Schmälzger