Start Presse
Presse

Nachtrag zum Karnevalsumzug 2013

Die Jecken lachen sich trotz Eurokrise schief

LÜNEN-SÜD "Fällt der Euro noch so tief, in Lünen-Süd lachen sich die Jecken schief!": Unter diesem Motto haben am Samstag tausende Menschen ausgelassen den Karnevalsumzug durch Lünen-Süd gefeiert. Elf Wagen, vier Spielmannszüge und neun Fußgruppen sorgten für eine noch buntere Kulisse als im vergangenen Jahr.Von Volker Beuckelmann



Auf den Schultern hatte man eine gute Aussicht auf den Karnevalsumzg. (Foto: Beuckelmann)
Karnevalsumzug in Lünen-Süd (4:56)
Artikel aus diesem Ressort

Blitzer-Service Geschwindigkeitskontrollen am Freitag
Randale und Tribute-Nacht Das erwartet Sie am Freitag bei der Lünschen Mess
Freibad Gahmen Hier können Sie noch im Freibad schwimmen
Facebook und Twitter So läuft der Wahlkampf in sozialen Netzwerken
Fußball-Kreispokal Wethmar zieht ins Viertelfinale ein

Die wichtigsten Nachrichten aus aller Welt - und aus Ihrer Stadt! Lokale Events, Fotos und das Wetter immer im Blick.
Kostenlos herunterladen
Damit Sie nichts verpassen: BVB-Extra, der Mail-Newsletter nach jedem Ligaspiel des BVB. Mit allen Infos rund um die aktuelle Begegnung.

Infos zum Newsletter
Mit über 400 aktiven Teilnehmern waren auch mehr Narren als im Vorjahr unterwegs. Trotz kalter Witterung säumten unzählige Menschen die Straßen. "Es ist jedes Jahr wieder ein Event.

WeiberfastnachtSo jeck wurde in Lünen gefeiert
So feiert die RegionDer Karneval in Bildern
BrauchtumDas A bis Z der Karnevals-Kniffligkeiten

So schön, waren die Wagen schon lange nicht mehr", freute sich Dr. Ulrich Seibel, 1. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Lünen-Süd (IGS), als Veranstalter.

Der IGS-Wagen war mit frischer Farbe aufpoliert worden und bildete einen schönen Abschluss des Zuges. Mit von der Partie auf dem Wagen waren Silvana und Andreas Gartner, die das Motto des Umzuges lieferten.
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung - dies beherzigten viele Karnevalisten, die warme Kostüme anzogen und sich in Stimmung schunkelten.

Originelle Kostüme

Es gab auch originelle Kostüme zu bestaunen, wie etwa Marko Wiecek aus Horstmar, der an seinem 41. Geburtstag in einem genannten Morphsuit erschien. Der aus elastischem Stoff gefertigt Anzüge bedeckte den Körper und das Gesicht vollständig.

Gespannt erwarteten die Jecken die Ankunft des Umzuges und umjubelten das Spektakel.

 

Karnevalsumzug 2013 - 09.02.2013

Motto für Karnevalsumzug gesucht!

Die Narren haben gut lachen. (Foto: Magalski)

Weihnachten war gestern, der Blick geht nach vorne. Karneval ist nicht mehr weit! Die Vorbereitungen für den großen Umzug in Lünen-Süd laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 9. Februar, ist es wieder soweit: Die Jecken übernehmen das Kommando in Lünen-Süd.

Weiterlesen...
 

St. Martins Umzug in Lünen-Süd 2011

Lünen: Jägerstrasse | St. Martinsumzug 2011
Auch in diesem Jahr wird es wieder den beliebten St. Martinsumzug in Lünen- Süd geben.
Am Donnerstag, den 10.11.2011, um 17.00 Uhr findet der diesjährige St. Martinsumzug, veranstaltet durch die Interessengemeinschaft Lünen-Süd (IGS), statt.

Wie schon die letzten Jahre startet der Zug vom Parkplatz des Penny-Marktes auf der Jägerstraße. „Wir haben in der Vergangenheit damit sehr gute Erfahrungen gemacht, dass der Zug durch den ganzen Stadtteil geführt wird und somit auch die Händler während der Geschäftszeit, zumindest augenscheinlich, daran teilnehmen können,“ so Michael Wegner, 2. Vorsitzender der IGS.

Weiterlesen...
 

Auch in Zukunft keine Gläser beim Oktoberfest

Lünen, 08.06.2011, DerWesten

Lünen-Süd. Bei den Wahlen war man sich bei der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Lünen-Süd am Dienstagabend in der Gaststätte Sandmeier am Markt schnell einig. Grundsätzlich bleibt „alles beim Alten“. Einzig Marietta Schmidt ergänzt ab sofort die alte Führungsriege als Kassenprüferin.

Weiterlesen...
 

Karnevalsumzug 2011

... Lünen Süd

Lünen, 08.02.2011, DerWesten



Lünen-Süd. Das diesjährige Motto für den Karnevalsumzug steht fest: „Wir stehlen Mainz und Köln die Schau – Lünen Süd mit viel Helau“. Die Interessengemeinschaft Lünen Süd, IGS, wählte den Vorschlag von Maic Gehm aus knapp 40 Einsendungen aus.
Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 6